Fußbodenheizung und Estrich

Das Jahr ging was die Baustelle betrifft eher ruhig los. Erst in der KW 3 wurde begonnen den Rolljet zu verlegen und die Fußbodenheizung zu montieren. Wie bisher eigentlich immer lief es dann aber – nachdem es erst einmal losgegangen war – sehr zügig und in der KW 4 war alles verlegt.

Da Estrich während des Abbindens laut Norm möglichst nicht unter 5°C, aber auf keinen Fall unter 0°C abkühlen darf haben sich zwei „witterungsbedingte Baubehinderungen“ ergeben, aber heute ging es endlich mit dem Estrich los, und wie es aussieht wird die Firma Santo morgen auch schon damit fertig sein.

Der Putz ist leider auch nach fast 8 Wochen noch nicht wirklich trocken, von einigen Stellen abgesehen. Nicht zuletzt wegen des Hinweises in der Plan- und Detailfestlegung der Astoris und diverser Internetseiten habe ich mir zwischenzeitlich ziemlich Sorgen wegen der Bildung einer Sinterschicht gemacht. Unser Bauleiter hat da aber beschwichtigt und gemeint das es da quasi nie Probleme gibt, und falls doch etwas auftreten sollte liese sich das mit einem Besen oder einer Bürste entfernen. Ich hoffe er hat Recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.