Treppe und ein schwarzer Boden im Keller

Treppe

Heute wurde begonnen die Treppe einzubauen. Vom Keller ins Erdgeschoss sieht sie schon sehr gut aus. Wir haben uns aber noch nicht getraut sie zu betreten, auch um nicht unabsichtlich irgendetwas kaputt zu machen.

 

Kellerboden

Bereits letzte Woche wurden im gesamten Keller, außer unter den Türschwellen, schwarze Bahnen verlegt und anscheinend verschweißt.

 

Sturm

Den Sturm gestern hat die Baustelle auf ersten Blick gut überstanden, aber unser Zimmermann, der auch der Dachdecker ist, hat mit den Sturmschäden bei anderen Häusern jetzt viel zu tun. Wir hoffen sehr, dass sich der Termin mit dem Dach für Ende der Woche deswegen nicht doch noch verschiebt.

Fortschritt

Alles in allem hatten wir doch etwas die Sorge, dass nach Fertigstellung des Rohbaus eine längere Phase des Wartens auf die Handwerker für die nächste Gewerke eintritt, wie es nach dem Aushub der Baugrube war. Das war (bislang) zum Glück überhaupt nicht so. Aktuell geht es an allen möglichen Stellen weiter, auch wenn die Woche etwas ruhiger beginnt.

 

Keller fertig, EG bald…

Seit dem letzten Artikel hier hat sich sehr viel getan. Zuerst wurde die Schalung entfernt und die Innenwände des Kellers gemauert. Die Außenwände wurden mit Grundierung bestrichen. Anschließend wurden die gelieferten Decken aufgelegt.

Betonieren der Kellerdecke

Am Montag morgen kam der Elektriker zum ersten mal auf unsere Baustelle und hat die Verkabelung der Lampen und Schalter im Keller vorbereitet, da hier ein guter Teil der Kabel in Leerrohren in der Decke verläuft.
Am frühen Nachmittag kamen dann die Betonmischer und lieferten den Beton für die Kellerdecke.

Erdgeschoss

Direkt am Tag später wurde mit dem Erdgeschoss begonnen. Zuerst musste natürlich die Schalung entfernt werden. Danach wurde zum einen ein Teil der Bitumendickbeschichtung und der Dämmung auf die Kellerwand angebracht, zum anderen schon die ersten Steine für das Erdgeschoss gemauert. Zwei Tage später sind die Außenmauern für das Erdgeschoss nun schon fast fertig…

Interessant ist hier u. a. der Übergang zwischen Betonkellerwand und gemauerter Kellerwand die extra mit Bitumendickbeschichtung und Gewebe abgedichtet wurde.

Ausblick

Morgen werden die Außenmauern des EG wohl komplett fertig werden und dann wahrscheinlich schon mit den Innenmauern begonnen. Das sind im EG nicht so viele so dass wir davon ausgehen, dass nächste Woche bereits die EG-Decke an der Reihe ist. Wir sind weiter gespannt…

 

 

 

Schalung für die Kellerwände

Heute morgen sind mein Sohn und ich gleich auf die Baustelle gelaufen, weil wir einen großen Autokran gesehen haben. Der Kran lud Schaltafeln für die Kellerwände ab. Die Bauarbeiter befestigten die Schaltafeln aneinander und bereiteten alles für das Betonieren vor.

Gestern wurde außerdem von der bereits gemauerten Wand ein paar Reihen abgebaut, die unteren Reihen können stehen bleiben. Der Rückbau ist nötig, weil unser Bauträger nun andere Ziegel verbaut, die einen besseren Schallschutz bieten. Der Chef von Meisterhaus hat extra mit dem Schallschutzexperten der Firma Leipfinger Bader alles durchgerechnet. Deshalb bekommen wir nun einen anderen Stein.

Anstatt dem W08 36,5 Ziegel bekommen wir nun den WS08 Coriso. Der neue Stein ist verfüllt mit Steinwolle und verhindert die Flankenübertragung des Schalls. Dabei geht es um die Schallübertragung der oberen Stockwerke auf die Einliegerwohnung maßgeblich sind dabei die Außenwände.

Schade, dass dieser Rückbau notwendig wurde, aber wir sind froh darüber, dass diese Problematik erkannt und behoben wurde solange es mit so wenig Aufwand in Ordnung zu bringen war.  Unser Bauträger hat damit schnell und professionell reagiert und verhindert das wir später Ärger haben.